[Gesamt:8    Durchschnitt: 3.3/5]

Ein kleiner Ausflug in das Herrenholz nahe dem Bisamberg. Währen des 2. Weltkriegs wurden hier Flugzeugmotoren repariert, davon ist aber nicht mehr viel zu sehen. Ein Luftschutzdeckungsgraben – als Schutz für die Arbeiter vor Bombenangriffe – ist noch erhalten geblieben und begehbar.

Das Herrenholz wird noch von den Überresten einiger Schanzen aus dem Deutschen Krieg von 1866 umringt, auf Satelitenfotos sind diese noch sehr gut erkennbar. In einem dieser Werke sind noch die Mauern eines Munitionslagers aus dem Ersten Weltkrieg vorhanden.