[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Auf dem Gelände des seit Anfang der 90er Jahre stillgelegten Gumpoldskirchener Steinbruchs („Gumpoldskirchner Kalk- und Schotterwerke“) befinden sich noch zwei alte Kalkbrennöfen, von denen aber nur der jüngere unter Denkmalschutz steht. Achtung: es besteht – wie in eigentlich allen Steinbrüchen – erhöhte Steinschlaggefahr!

 

Koordinaten: 48.049751, 16.272762 – Google Maps

 

 

Weiterführende Links:

Wikipedia: Liste der denkmalgeschützten Objekte in Gumpoldskirchen

Google Books: Baudenkmäler der Technik und Industrie in Österreich