[Gesamt: 37   Durchschnitt:  3.4/5]

Die ehemalige Lungenheilstätte Sanatorium Wienerwald wurde 1903/04 von den beiden Lungenspezialisten Hugo Kraus und Arthur Baer gegründet. 1938 wurde das Sanatorium arisiert und zu einem Lebensborn-Mutterheim umgewandelt zu werden. Im Zuge dessen verlor das nun „Heim Ostmark“ genannte Gebäude seine typischen Heimatstil-Elemente, wie etwa die 3 Türme. Nach dem Krieg diente es als Kindererholungsheim für unterernährte Kinder und 1950 wurde es vom ÖGB gekauft und als Urlauberheim für Metall- und Bergarbeiter architektonisch gravierend umgestaltet. Der Bau des großen Schwimmbades im Jahr 1980 machte das Hotel nun immer unrentabler, auch die Umwandlung in ein Hotel konnte das finanzielle Aus nicht mehr verhindern, so dass das Sanatorium/Hotel im Jahr 2002 geschlossen wurde.

Mehr dazu auf Wikipedia