Kategorie: Denkmalschutz

Denkmalschutz, Ortsbildpflege, usw

[Gesamt: 3   Durchschnitt:  4/5]Auf dem Gelände des seit Anfang der 90er Jahre stillgelegten Gumpoldskirchener Steinbruchs („Gumpoldskirchner Kalk- und Schotterwerke“) befinden sich noch zwei alte Kalkbrennöfen, von denen aber nur der jüngere unter Denkmalschutz steht. Achtung: es besteht – wie in eigentlich allen Steinbrüchen – erhöhte Steinschlaggefahr!   Koordinaten: 48.049751, 16.272762 – Google Maps     Weiterführende […]

Weiterlesen
Landes Pensionisten- und pflegeheim

[Gesamt: 29   Durchschnitt:  2.9/5]Das NÖ Landesbauamt errichtete in den Jahren 1902 bis 1904 das Bezirks-Armenhaus. Das Gebäude wurde in moderner Formgebung mit Flachdächern und wunderbarer Jugendstilkapelle errichtet. In den zwanziger Jahren wurde der Bau erstmals gravierend verändert, von den einstigen Jugenstilelementen ist nichts mehr zu erkennen. Das später als Pensionistenheim genutzte Gebäude steht seit 2001 leer […]

Weiterlesen
Duckhütte

[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.6/5]Duckhütten (von ducken, bücken) sind einfache Holzhütten, die von Holzknechten auf fremden Boden vornehmlich im Wienerwald als Unterkunft und zur Viehhaltung errichtet wurden. Diese beiden Duckhütten im Dammbachtal bei Purkersdorf aus dem 17. Jahrhundert sind – obwohl unter Denkmalschutz stehend – leider dem Verfall preisgegeben.   Update 2018: Die Hütten werden inzwischen als […]

Weiterlesen
Villa Peitl

[Gesamt: 9   Durchschnitt:  2.9/5]Benannt nach dem Architekten Franz Paitl, der das private Wohnhaus aus dem Jahr 1929, in dem er gemeinsam mit seinem Bruder und dessen Familie lebte, geplant hat. Gleich hinter einem original erhaltenen Pfeilerzaun befindet sich das kleine Pförtnerhäuschen, während sich die Villa etwas versteckt im hinteren Teil des Gartens befindet. Oberhalb der überdachten […]

Weiterlesen
Casino Zögernitz

[Gesamt: 3   Durchschnitt:  2.7/5]Baumeister Benedikt Schegar errichtete 1837 im Auftrag von Ferdinand Zögernitz das „Casino Zögernitz“, das mit seinem reich dekorierten Saal und schönem Garten zum beliebten Treffpunkt der besten Wiener Gesellschaft avancierte. Johann Strauß (Vater) wirkte bei der Eröffnung und während der ganzen Sommersaison 1837 hier als Hauskapellmeister und spielte den Wienern seine Eigenkompositionen auf. […]

Weiterlesen
Heller Fabrik

[Gesamt: 21   Durchschnitt:  3/5]Die Brüder Gustav und Wilhelm Heller produzierten schon seit 1891 erfolgreich Süßwaren („Wiener Zuckerln“), so daß man 1898 mit dem Bau der neuen Heller-Fabrik auf einem leer stehenden Areal beim heutigen Belgradplatz begann. 1899 erfolgte der Umzug der Firma Heller in den bereits fertigen Fabriksteil. Unter der nationalsozialistischen Herrschaft „arisiert“, wurde die Firma […]

Weiterlesen
Petronell-Carnuntum

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]Im Altertum war die Festung Carnuntum Teil der römischen Provinz Pannonien. In deren Bereich entwickelte sich in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts eine Siedlung, der im Jahr 1142 das Marktrecht verliehen wurde. Damit zählt Petronell zu den ältesten Marktgemeinden Niederösterreichs. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort später die wechselvolle Geschichte […]

Weiterlesen