Auf nicht unbrisanten Grund wurde die Wotruba-Kirche (nach Fritz Wotruba) im Jahre 1976 erbaut. Der Baustil „Brutalismus“ passt wie die Faust aufs Auge bei diesem Gebäude, da es auf dem Gelände der ehemaligen Luftnachrichtenkaserne Mauer aus dem 2. Weltkrieg errichtet wurde.

Mehr info auf Wikipedia