[Gesamt:133    Durchschnitt: 3/5]

Das während des 1. Weltkriegs errichtete Spital ist nach dem ehemaligen Schneiderbetrieb und k.u.k Hof- und Kammerlieferant C. M. Frank benannt, der durch eine Spende den Bau ermöglichte. Anfang der 70er Jahre wurde die „C.M. Frank Kinderspitalstiftung“ (auch bekannt als Frankstiftung, Frank’sche Stiftung, Wiener städtisches Kinderkrankenhaus / Kinderspital Lilienfeld) aufgelöst, und es wurde eine Lungenheilanstalt in dem Gebäude betrieben. Diese wurde aber auch nach ca. 10 Jahren geschlossen und seitdem verfällt das gesamte Anwesen.

 

Status update: 2018 komplett abgerissen

 

Koordinaten: 48.024253, 15.575744 – Google Maps

 

 

 

Weiterführende Links:

Mehr zu dem Thema auf Wikipedia: C. M. Frank

Mehr zu dem Thema: Mafloni’s Blog

NÖN.at: Letzte Spur zum Kinderspital verschwindet in Lilienfeld